Praxis Dres. Becher & Klock / F. Schmidt

Fachärzte für Allgemeinmedizin / Facharzt für Innere Medizin (Geriatrie/ Sportmedizin/ Akupunktur/ Notfallmedizin)

Coronaschutzimpfung mit kurzfristigen Terminen

Wir führen täglich Erst- und Zweitimpfungen sowie Boosterimpfungen mit den Impfstoffen von Biontech/Pfizer sowie Moderna durch. Sollte die Impfung aktuell bei Ihrem Hausarzt nicht möglich sein, bieten wir diese auch für praxisfremde Patientinnen und Patienten an um schnellstmöglich viele Impfwillige geimpft zu bekommen.

Aktuelle Empfehlungen zum Thema Boosterimpfung

  • Alle Personen ab 18 Jahren → 3 Monate nach vollständiger Grundimmunisierung
  • Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel → 3 Monate nach vollständiger Grundimmunisierung
    Personen mit einer schweren Immunschwäche → dritte Impfstoffdosis ab 4 Wochen nach der zweiten Impfstoffdosis zur Optimierung der ersten Impfserie; Booster-Impfung nach weiteren 3 Monaten nach ärztlicher Beratung
  • Personen, die mit dem Impfstoff Janssen® geimpft wurden → zweite Impfstoffdosis (mRNA) ab 4 Wochen nach der ersten Impfstoffdosis zur Optimierung der ersten Impfserie; Booster-Impfung (mRNA) nach weiteren drei Monaten
  • Personen, die sich nach der ersten Impfung einer 2-Dosis-Impfserie infizieren → zweite Impfstoffdosis 3 Monate nach der Infektion
    Personen, die sich nach der zweiten Impfung einer 2-Dosis-Impfserie infizieren → Auffrischungsimpfung 3 Monate nach der Infektion
  • Personen, die sich vor der ersten Impfung infiziert haben und dann eine Impfstoffdosis erhalten haben (ab 4 Wochen nach Symptomende) → zweite Impfstoffdosis 3 Monate nach der vorangegangenen Impfung

Zum Verständnis: Nach Abschluss der Grundimmunisierung müssen die Antikörper zunächst reifen. Im Körper bilden sich dann antikörperproduzierende Plasmazellen und T-Zellen, manche davon werden zum Beispiel in Gedächtniszellen umgewandelt. Diese Vorgänge dauern einige Wochen beziehungsweise Monate. Um die durch das Boostern gewünschte "Verstärkung der Immunität" zu erreichen, muss abgewartet werden, bis diese Prozesse beendet sind. Deshalb ist es nicht ratsam, sich zu früh, also zum Beispiel bereits nach einem Monat boostern zu lassen.

Stand: 21.12.2021 Quelle: https://www.zusammengegencorona.de

Registrierung einfach über das folgende Formular. Wir melden uns und können meist bereits am gleichen Tag einen Termin anbieten.

 

Zusätzliche Impfaktion mit Biontech am 10.01.2022 von 13-18 Uhr in unseren Praxisräumen ohne Anmeldung. Für alle ab 12 Jahren. Bringen Sie bitte ihre Krankenkassenkarte und Ihren Impfausweis mit. 




E-Mail
Anruf
Instagram